Back to top

☁︎ Digital Athlete, Global Citizen, Not Your Average Leader, Marketeer

  /  Healthy Lifestyle   /  Trendsport Stand Up Paddling

Trendsport Stand Up Paddling

Der Trend des Stand Up Paddling ist seit dem letzten Jahr bei uns angekommen. Nach und nach findet dieser vielseitige Sport seine Anhängerschaft. Mittlerweile kann man diesen Wassersport auf jeden fliessenden und stehenden Gewässer beobachten.

Was ist SUP und was wird benötigt?
Vorab: Jeder kann es machen! Es gibt keine Altersbeschränkung und auch jeder Sportmuffel sollte es einmal ausprobieren. Stand up Paddling gibt es streng genommen schon viele hundert Jahre, denn eigentlich ist es die aufrechte Fortbewegungsart auf dem Wasser. Der Spaßfaktor wurde aber erst in den letzten Jahren wiederentdeckt und verbreitet. Gebraucht wird nicht viel. Lediglich Wasser, ein Board und ein Paddel werden benötigt, dann kann der Spaß schon losgehen. Wer nun bei dem Wort „Board“ die Augen verdreht, keine Angst! Hierfür gibt es die sogenannten iSUPs (inflatable Stand up Paddling Boards), die aufblasbaren Bretter. Sie sind sehr kompakt und lassen sich kinderleicht überall verstauen oder aber als Rucksack tragen. Auch hier sollte man mit den Vorurteilen nicht zu schnell sein, denn die Boards unterscheiden sich von der Steifigkeit und dem Fahrverhalten kaum von altbewährten Surfbrettern.

Generell kann dieser Sport auf allen öffentlichen Gewässern betrieben werden, eine Prüfung muss dafür nicht abgelegt worden sein. Dennoch empfiehlt es sich vorher einen Kurs zu besuchen, sollte man vorher noch nie auf einem Brett gestanden haben. Hier wird auch die richtige Auswahl des Boards besprochen. Sup-Way – der erste und bislang einzige Shop, spezialisiert auf inflatable SUPS bietet neben tollen Produkten auch einen sogenannten iSUP Finder mit dem spielend leicht das richtige Board ermittelt werden kann!

Leave a comment:

Logo Tobias Khilan – Digital Marketer

Tobias Khilan – Digital Marketer

Follow me